Ohne Traffic, also Besucher geht gar nichts!

Ohne Traffic, also Besucher geht gar nichts!

Wenn dich keiner kennt, bist du unsichtbar...

 

Wenn du eine Webseite, einen Blog, eine Nischenseite, einen Online-Shop… … kurzum, irgendetwas im Internet betreibst, dann brauchst du Traffic.

Ohne Traffic, also Besucher, geht gar nichts.

Ich denke darüber sind wir uns einig :-)

Viele basteln jedoch stundenlang an ihrer Webseite rum, schreiben regelmäßig Blog-Artikel, haben hunderte Produkte in ihrem Online-Shop, sind ständig am Videos aufnehmen und springen von einer Geschäftsmöglichkeit zur nächsten und kommen trotzdem auf keinen „grünen Zweig“.

Mit anderen Worten...

Viele fahren mit großer Anstrengung in die falsche Richtung und wundern sich, dass sie nicht schnell genug ankommen.

 

Warum?

 

Alles was du tust, deine Webseite, Blog, Präsentationen und Videos bringen dir nichts wenn es keiner sieht.

Wenn dich keiner kennt bist du unsichtbar.

Die Folge daraus: du verdienst mit deinen Online-Aktivitäten kaum oder vielleicht sogar gar kein Geld.

Und ich weiß wovon ich spreche.

Ich war selbst lange Zeit auf dem Holzweg.

Bis ich erkannt habe, warum ich überhaupt mit angezogener Handbremse fahre.

Ab diesem Zeitpunkt habe ich getestet, wie ein „Verrückter“ und viel Zeit (auch Geld) investiert bis ich einen Ausweg gefunden habe.

 

Der Schlüssel ist: Traffic!

 

Eigentlich logisch...

Aber viele haben zu wenig davon.

Das lustige dabei ist, Traffic ist genug vorhanden.

Millionen von Menschen nutzen täglich das Internet.

Eine wichtige Lektion, die ich gelernt habe.

Also, beschäftige dich mehr mit dem wichtigen Thema Traffic.

Erst wenn du viele Besucher hast, weißt du, ob sich das was du tust, auch wirklich lohnt.

Dann solltest du deine Aufmerksamkeit auf das Lenken, was dir am meisten Ergebnisse bringt, wie Verkäufe, Leads, Abonnenten, Klienten, Teampartner und so weiter…

 

Wir alle brauchen Traffic, das heißt Webseiten-Besucher...

 

Einige legen Wert auf die Quantität des Traffic und glauben, dass je mehr Besucher sie haben, desto wahrscheinlicher es ist, dass sich einige von ihnen in Stammkunden verwandeln.

Andere dagegen bevorzugen die Qualität des Traffic, denn sie wissen, dass selbst wenn die Besucherzahlen gering, die Interessenten aber targetiert und selektiert sind, die Konversationsraten in die Höhe schnellen.

 

Das ist genau die Sorte von Traffic, die du auf deine Webseite lenken musst Das Wichtigste ist: dass es nicht auf die Menge an Besuchern ankommt, sondern wie relevant und qualifiziert sie sind.

Mit nur 200 Seitenbesuchern kannst du erheblich mehr Geld machen (durch Sofortverkauf und Nachbewerbungen), als du es mit 2.000 könntest, die überhaupt nicht interessiert sind an dem Produkt oder der Dienstleistung, die du anbietest.

 

Mit Social-Media-Marketing kannst du genau diesen qualifizierten Traffic auf deine Webseite leiten. Diese Art des Marketings muss als langfristige Aufgabe verstanden werden – einmal oder ab und zu mal was posten führt hier zu keinem Erfolg - ist aber jedoch extrem effektiv, einfach um zu setzen und quasi kostenlos. Abgesehen von dem Einsatz deiner Zeit.

 

Social-Media-Marketing wird bereits von mittlerweile schon Milliarden Menschen weltweit genutzt, und die Zahlen der aktiven User steigt von Jahr zu Jahr. Die Möglichkeit hier seine eigenen Produkte oder Dienstleistungen positiv zu präsentieren, sind außergewöhnlich hoch.

Besonders dann wenn ein Post viral geht können extreme Trafficströme aufgebaut werden. Als Nebeneffekt sind diese Trafficströme dann auch sehr zielgruppengenau, also habe ein großes Interesse.

 

Um für deine Webseite oder Online-Projekte qualifizierten Traffic mit Hilfe von Social-Media-Marketing aufzubauen, habe ich nachfolgend die wichtigsten Punkte bzw. Aufgaben aufgelistet:

 

1# Melde dich bei den drei wichtigsten und größten Communities an, fülle dein Profil optimal aus und integriere den Link zu deiner Webseite.

 

2# Überall wo du im Internet unterwegs bist, ist es möglich, persönliche Daten zu hinterlassen. Sei es eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer, einen Link auf deine Webseite oder ein „Über mich“ Statement. Achte darauf, dass alle Angaben aktuell und fehlerfrei sind sowie einen seriösen Eindruck hinterlassen.

 

3# Bauer nach und nach den gewünschten Ruf zu deiner Person, deinen Produkten und deinen Dienstleistungen auf. Erstelle dir dazu eine Checkliste mit positiven Charaktereigenschaften. Wie willst du wahrgenommen werden?

Wie soll man über dich und deine Produkte sprechen? Was macht dich besonders und einzigartig? Nutze all diese Wörter und Streu diese regelmäßig in deine Veröffentlichungen, sei es Videos, Fachartikel, Pressetexte oder Blogpost.

 

4# Fange an, nach und nach Interviews zu geben. Recherchiere dazu bei Google nach entsprechenden Webseiten oder finde den Social Communities Webmaster und Redakteure, für welche dein Fachgebiet spannend ist und für welches sie Content suchen.

 

5# Kontaktiere in deinen Social Communities regelmäßig neue potentielle Kunden, Partner und Affiliates, stelle ihnen Freundschaftsanfragen oder hilf ihnen bei Problemen weiter. Man wird dich weiterempfehlen, die Leute werden deine Webseite besuchen und sie werden deine Produkte kaufen, aber es dauert seine Zeit.

Dafür sind die Wirkungen langanhaltend und die einmal aufgebaute Reputation führt neben einem stetigen Trafficstrom zu weit höheren Kickraten, Öffnungsraten und Conversionsraten. Denn du kennst dich aus, du bist der Experte und du bistjenige, der geholfen hat!

 

6# Wenn du Beiträge, Artikel, Blogpost oder ähnliches kommentierst, achte auf Professionalität und Fehlerfreiheit. Im Internet ist es schnell möglich, deine Beiträge zu finden, und daher sollten diese auch überzeugen und positiv sein.

 

7# Denke daran, dass man auch deine veröffentlichten Fotos und Videos im Internet finden kann (auch noch nach Jahren!). Es sollten daher seriöse, imagefördernde und reputationsaufbauende Fotos sein. Private Fotos solltest du möglichst auch privat behandeln oder mit einem Kennwort schützen.

 

Linkliste zu Social Media Plattformen.

 

Im Folgenden findest du die wichtigsten Ressourcen im Internet, um mit Hilfe von Social-Media-Marketing mehr Traffic auf deine Webseiten und Projekte zu leiten:

→ Facebook

→ Instagram

→ LinkedIn

→ Twitter

→ XING

→ YouTube

→ Pinterest

Affiliate Business Secrets

Die 3 Erfolgs-Geheimnisse

33 Möglichkeiten um ein

Online Business zu starten

Die 33 nützlichsten

Tools für Online-Marketer

internet-marketing-club.com - All Rights Reserve - Copyright © by Christian Lackner

 

Diese Seite gehört nicht zur Facebook Website oder Instagram App oder Meta Platforms Inc. Des weiteren wird diese Seite NICHT von Facebook oder Instagram in irgendeiner Art und Weise unterstützt. FACEBOOK™ sowie INSTAGRAM™ ist ein Warenzeichen von META PLATFORMS™ Inc.

 

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Kontakt