GRATIS Zugang

Das Internet bietet heutzutage bequem von zu Hause aus nebenbei Geld zu verdienen

Nutze die Möglichkeiten...


Du brauchst nicht mehr tagelang zu suchen oder monatelang auf eine passende Nebenbeschäftigung zu warten. Auch erspart dir das Internet vielfach Reinfälle mit großen Vorinvestitionen für Schulungen oder Warenlager. 


Du findest im Internet überschaubare Angebote, die einfach zu handhaben sind und dir online zuverlässige Nebeneinkünfte sichern.



So kann sich jeder seine Extra-Träume verwirklichen, etwa einen schönen Urlaub in der Karibik planen oder sich endlich sein Wunschauto leisten.


Oder du sparst für die eigenen vier Wände, bist frei von Stundenzwängen und Chefs, bestimmst deinen Arbeits-Rhythmus einfach selbst.


Insgesamt ist online Geld zu verdienen die Quelle der Unabhängigkeit schlechthin. Vorbei sind die Zeiten, in denen du mühsam Kugelschreiber zu Hause zusammengeschraubt hast.


Am Ende gab´s dann auch noch Ärger mit dem Auftraggeber. Der war dann mit dem Ergebnis nicht zufrieden und kürzte dir den Lohn.


Oder vorbei auch die teuren Schulungen, die nichts brachten, es sei denn, Geld in die Kassen dubioser Firmen.


Oder Arbeitslose ohne Auto haben so die Möglichkeit, nebenbei ihre geringen Hartz IV-Bezüge aufzubessern.


Hausfrauen, deren Männer mit dem Wagen zum Job unterwegs sind, können so von zu Hause aus online arbeiten.


Freiberufler nutzen so zusätzlich ihren Computer, um ihre Einnahmen aufzubessern.


Junge Menschen, die ohnehin fit mit dem PC umgehen, erreichen so auch online Extra-Moos.


Nebenbei von zu Hause aus Geld zu verdienen ist überschaubar und eine faire Sache für Jedermann bzw. Jederfrau.


Wir präsentieren dir nachstehend seriöse Nebenjobs die du von Zuhause erledigen kannst. Mit den meisten kannst du sofort losstarten...



1. Mit einer eigenen Webseite Geld verdienen


Mittlerweile gibt es die technischen Möglichkeiten relativ einfach von zu Hause aus mit dem eigenen Computer eine Webseite zu erstellen, die auch noch sehr professionell aussieht.

 

Zunächst mußt du dir entscheiden welchen typ von Webseite du aufbauen möchtest.

 

Wenn du zBpsl. ein besonderes Talent zum Schreiben hast, beziehungsweise ein Thema was dir sehr am Herzen liegt, dann könntest du natürlich Blogger werden und einen eigenen Blog starten.


Du könntest aber auch entsprechend Nischenseiten erstellen. Das sind spezielle Webseiten die auf ein gewisses Produkt oder eine Produktkategorie ausgelegt sind und dort möglichst viele Erfahrungsberichte bzw. Informationen anbieten.

 

Die Möglichkeit mit diesen Webseiten online Geld zu verdienen - sei es Blog oder Nischenseite - ist über das so genannte Affiliate-Marketing.

 

Schauen wir uns hier mal anhand eines Beispiels an wieder Affiliate-Marketing funktionieren kann.

 

Nehmen wir an jemand interessiert sich für Braun-Rasierer und gibt bei Google „Braun-Rasierer Test“ ein, dann sehen wir auf der ersten Seite von Google dass es mehrere Nischenseiten gibt die sich speziell auf Braun-Rasierer spezialisiert haben und dort hilfreichen Content bieten um bei der Entscheidung zu helfen.

 

Ob man sich dann einen solchen kaufen möchte oder nicht.

 

Das Ziel einer solchen Nischenseite ist es, den Leser bzw. den Besucher zu einem Händler weiter zu leiten wo er dann dieses entsprechende Produkt - also hier in diesem Fall den Braun Rasierer – kaufen kann.

 

Wenn der Besucher jetzt auf den Link klickt, dann bekommt der Webseitenbetreiber also derjenige der diese Nischenseite erstellt hat, eine kleine Provision von Amazon dafür dass er den Kunden an Amazon weitergeleitet hat.



2. Eine weitere Möglichkeit online Geld zu verdienen ist, einen eigener YouTube Kanal 


Diesen kannst du ähnlich wie eine Webseite monetarisieren und ebenfalls auf oder neben dem Video Banner Werbung anzeigen lassen.

 

Die Einnahmen aus dieser Werbung werden dann zwischen YouTube und dir geteilt.

 

Auch Affiliate-Marketing kann hier genauso gut funktionieren. Wenn du zBspl. ein gewisses Produkt vorstellst und das dann unten in der Videobox verlinkst.


Eine weitere relativ bekannte Möglichkeit auf YouTube Geld zu verdienen ist über so genannte Produktplatzierungen.

 

Vielleicht hast du das auf verschiedenen Videos schon mal gesehen.

 

Wenn oben rechts oder links in der Ecke Produktplatzierung oder Dauerwerbesendung steht.

 

In diesem Fall wurde der Youtuber dann von dem entsprechenden Produktanbieter bezahlt dafür, dass er das Produkt in seinem Video vorstellt.

 

Diese Produktplatzierungen des Videos müssen beim Hochladen speziell gekennzeichnet werden.

 

Können aber sehr lukrative Deals sein womit man sich tatsächlich einiges an zusätzlichem Geld verdienen kann.



3. Kommen wir zu einer weiteren lukrativen Möglichkeit zusätzlich online Geld zu verdienen


Das ist nämlich mit dem Verkauf von digitalen Infoprodukten.

 

Wenn du dich für das Thema Passives Einkommen interessierst, bist du sehr wahrscheinlich schon zwangsläufig über diese Möglichkeit gestolpert.

 

Was dahintersteckt ist, dass du digitale Produkte erstellst, wie zum Beispiel einen Videokurs oder ein Ebook, indem du eine gewisse Sache erklärst und die du dann über verschiedene Plattformen wie Udemy oder Digistore24 online verkaufen kannst.


Diese Plattformen behalten sich dann vom Verkaufspreis eine gewisse Gebühr ein. Kümmern sich aber um das gesamte Backend. Das bedeutet um die gesamte Administrative Abwicklung.

 

Du kannst auf den Plattformen deine digitalen Produkte hochladen und diese kümmern sich auch um die gesamte Zahlungsabwicklung.

 

Diese Möglichkeit online Geld zu verdienen lohnt sich besonders dann für dich, wenn du dich in einem Bereich besonders gut auskennst.

 

Wenn du dich zum Beispiel mit dem Thema Steuern besonders gut auskennst oder Einkommenssteuererklärungen, könntest du einen Videokurs dazu erstellen oder ein Ebook zu diesem Thema schreiben.



4. Der nächste Punkt in unserer Liste sind digitale Produkte verkaufen 


Hiermit meinen wir jetzt nicht mehr Infoprodukte wie im vorherigen Punkt, sondern tatsächliche digitale Produkte wie zBspl. Fotos, Videos, Sounds oder Logos…

 

Wenn du ein begeisterter Hobbyfotograf bist und gerne reist und viele Bilder auf deiner Reise machst, hast du die Möglichkeit diese Bilder dann auf Plattformen wie Getty Images oder Shutterstock hochzuladen.


 Du behältst die Bildrechte gibst aber Unternehmen und Webseitenbetreiber „Zugang“ zu diesen Bildern.

 

Diese dürfen diese Bilder dann gegen eine Gebühr benutzen.

 

Wenn sie dann Bilder auf ihren Webseiten einbetten, bekommst du dafür Geld. Dasselbe gilt natürlich für Videomaterial, Sounds, Grafiken oder Postvorlagen.

 

Alle diese digitalen Produkte die du selbst erstellen kannst, lassen sich online vertreiben.



5 . Die nächste Möglichkeit mit der du nebenbei online Geld verdienen kannst, ist über so genannte digitale Dienstleistungen


Kannst du zum Beispiel besonders gut Videos schneiden, Texte schreiben, Logos designen oder programmieren, dann kannst du das auch auf so genannten Freelancer-Plattformen anbieten.

 

Hierzu zählen Textbroker oder fiverr.com, um nur zwei zu erwähnen.

 

Auf denen du deine Dienstleistungen anbieten kannst und dann entsprechend entlohnt wirst.


Auf diesen Plattformen kannst du dir ein Profil erstellen und erklären was du machst und dann kommen die entsprechenden Kunden auf dich zu und geben dir Aufträge.

 

Die wohl bekanntesten Plattformen in diesem Bereich sind wie schon bereits erwähnt fiverr.com beziehungsweise wenn du besonderes Talent beim Schreiben hast die Plattform Textbroker.



6. Eine weitere Möglichkeit nebenbei online Geld zu verdienen, ist als sogenannter Influencer


Als Influencer bezeichnet man Personen die eine sehr große Followerschafft haben. Also viele Menschen die auf dem entsprechenden Kanal folgen. Solche Kanäle können YouTube oder Instagram seien.

 

Influencer monetarisieren bzw. verdienen online Geld dadurch, dass sie ihrer Community gewisse Produkte anbieten bzw. einfach mal vorstellen.

 

Unternehmen sind an der Followerschafft dieser Influencer interessiert und kontaktieren diese um denen dann die entsprechenden Produkte anzubieten.


Im Endeffekt handelt sich hierbei um nichts anderes als eine Produktplatzierung wie in Punkt 2 YouTube bereits angesprochen.

 

Bist du vielleicht handwerklich besonders begabt, oder sportlich und möchtest einen Fitness-Kanal betreiben, dann wirst du in diesem Bereich eine entsprechende Followerschafft aufbauen.

 

Diese entspricht dann einer gewissen Zielgruppe von Unternehmen für die ihr dann besonders interessant seit.

 

Beim Handwerker könnte das eine Baumarktkette sein und beim Fitness-Influencer ein Proteinshakehersteller.

 

Es gibt sogenannte Influencer-Agenturen die diese Influencer mit den entsprechenden Unternehmen zusammenbringen.

 

Dort kann man sich ab einer gewissen Followerschafft anmelden und dann von den entsprechenden Produktplatzierungen und den dahinterstehenden Bezahlungen profitieren.



7. Nebenbei online Geld zu verdienen, mit dem Onlinehandel


Beim Onlinehandel ist die Idee dass du Produkte online verkaufst. Das können zum Beispiel gebrauchte Gegenstände von dir sein die du auf Ebay anbietest.

 

Wenn du das ganze etwas größer aufziehen möchtest musst du schauen dass du günstige Produkte, meistens aus dem Ausland beziehst und diese dann über die Plattform wie Ebay verkaufst.

 

Oder über das so genannte mittlerweile etwas bekanntere Amazon FBA.

 

Der Nachteil dieser Methoden als Händler tätig zu sein ist, dass du hierbei doch ein relativ hohes Risiko hast. Da du Kapital investieren mußt um ein erstes Lager aufzubauen.


Der Vorteil beziehungsweise die Idee bei Amazon FBA ist das sogenannte Dropshipping.

 

Das bedeutet dass du Produkte einkaufst und die werden dann im Amazon Warenhaus gelagert und Amazon kümmert sich um den gesamten Versand , Produkte und Bestellabwicklung.

 

Du übernimmst dann also überwiegend die Aufgabe einen entsprechenden Markt zu finden, dass dazu passende Produkt und das gesamte Marketing um dieses Produkt.

 

Dafür das Amazon einen Großteil der Arbeit für dich übernimmt, mußt du natürlich auch einen gewissen Anteil deines Umsatzes abgeben.

 

Eine weitere Möglichkeit im Onlinehandel Geld zu verdienen ist, wenn du dir deinen eigenen Webshop aufbaust. Wo du selbst produzierte Produkte verkaufen kannst.



8. Geld verdienen als freier Autor oder Texter


Das Internet braucht Inhalte. Viele Firmen lassen sich diese Inhalte von fremden Textautoren erstellen. Wem das Schreiben leicht von der Hand geht, ist hier gut aufgehoben. Artikel mit einem Umfang von etwa 500 Wörtern (entspricht etwa einer DIN A4 Seite) werden, je nach Kategorie, mit einem Betrag  bis zu etwa 6 bis 7 Euro entlohnt.  Für professionelle Texte mit entsprechender Recherche ist man bereit, auch bis zu 20 Euro zu überweisen. 


Wie schon erwähnt – im Internet dreht sich alles um die Inhalte. Online-Shops, Magazine, Unternehmensseiten und Firmenblogs – sie alle benötigen ständig neue, spannende und informative Artikel. Nicht immer existiert eine Redaktion, die die Nachfrage stillen kann. Das ist die Chance für freie Autoren und Texter


Wenn du also gut recherchieren und (schnell) schreiben kannst, lässt sich auch damit nebenbei gutes Geld verdienen. Die einfachste Möglichkeit, um als Texter Geld zu verdienen, sind Online-Portale, in denen Nachfrage und Angebot aufeinander treffen. Die Bezahlung wird meist direkt über die Seiten abgewickelt, was den Aufwand für dich minimiert. Bezahlt wird in der Regel pro Wort.


Textboker.de ist z. Bspl. ein Anbieter für Texterstellung nach Kundenwunsch. Die Beiträge werden von anderen Mitgliedern qualitativ bewertet. Je höher die Bewertung, umso höher die Qualitätsstufe, umso höher die Vergütung. Es gibt vier verschiedene Qualitätsstufen (gut - sehr gut - ausgezeichnet - professionell), die Vergütung pro ca. 500 Wörter betragen zwischen 3,50 Euro und 20 Euro.



Fazit

 

Tatsächlich gibt es in der Welt der Nebenjobs immer mehr Möglichkeiten von Zuhause bares Geld zu generieren.

 

Während es sich bei manchen Varianten nur um kleine Nebenjobs handelt, gibt es auch Möglichkeiten, aus denen ein richtiges Business entstehen kann.

 

Das waren einige Möglichkeiten nebenbei von Zuhause aus online Geld zu verdienen – natürlich gibt es aber noch viele weitere Möglichkeiten online Geld zu verdienen. Hier findest du noch weitere Möglichkeiten in einer Übersicht...

 

internet-marketing-club.com - All Rights Reserve - Copyright © by Christian Lackner

Diese Website ist kein Teil der Facebook Website oder Facebook Inc.
Außerdem, ist diese Seite ist NICHT im Auftrag der FACEBOOK, Inc. entstanden.