Affiliate Marketing - Die 7 Gebote des Empfehlens von fremden Produkten

 

Wenn du dich dem Affiliate Marketing zuwenden möchtest, ist dies gar nicht so schwer.

Du musst aber folgende 7 Gebote auf jeden Fall beachten.

Nur so kannst du dich auf dem Markt behaupten und wirklich Geld verdienen.

 

Eine eigene Webseite ist der erste Schritt...

 

Das erste Gebot lautet:

Fange nie ohne eigene Webseite an.

Du musst deine Webseite schon gut aufgebaut haben.

Du musst wissen, wo genau du die neuen Beiträge bewerben kannst, damit auch genügend Leute deine Webseite aufsuchen.

Eine Analyse sollte dir zeigen, dass auch User ohne Werbung zu dir kommen.

Das schaffst du mit einem guten Suchmaschinen Ranking.

Wenn dem so ist, kannst du mit deinem Affiliate Marketing beginnen.

 

Nutze Social Media und deine Fans...

 

Das 2. Gebot betrifft die sozialen Netzwerke.

Du solltest schon in vielen Gruppen aktiv sein, dort einige Leute auf dich aufmerksam gemacht haben und am besten eine eigene Seite bei Facebook haben.

Umso mehr User dir folgen, umso leichter wird das Affiliate Marketing für dich.

Denn wichtig ist, dass die Menschen lernen, dir zu vertrauen.

Erst wenn dies der Fall ist, wird das Affiliate Marketing dir auch viel einbringen können.

 

Vermarkte nur die besten Produkte...

 

Das dritte Gebot ist im Grunde leicht zu befolgen.

Du solltest nur Produkte fremder Unternehmen vermarkten, wenn du damit auch einverstanden bist.

Wenn du zum Beispiel eine Dienstleistung vermarkten willst, musst du dahinter stehen können.

Wenn du ein Buch von Amazon verlinken möchtest, aber ebenso.

Das gesamte Affiliate Marketing ist dein Grundstein für Erfolg.

Diesen aber hast du nur, wenn die Leute sehen, dass du Spaß an dem Produkt oder der Dienstleistung hast.

 

Schreibe und vermarkte nicht nur einfach...

 

Das vierte Gebot ist enorm wichtig für dich.

Eine Seite, auf der nur ständig Produkte oder Dienstleistungen verlinkt werden, interessieren niemanden.

Die Seite wird schnell wieder verlassen.

Gut kommt aber an, wenn du etwas zu diesem Produkt zu erzählen hast.

Nehmen wir ein Buch für den Bereich Business.

Du kannst erzählen, warum du das Buch vorstellen möchtest und warum du es dir selbst überhaupt gekauft hat.

Die Leute fühlen sich von deiner Geschichte angesprochen.

Da wieder kann für Käufe sorgen.

Du musst das immer umgekehrt sehen.

Was würdest du davon halten, wenn du auf eine Seite gehst und dort nur Links für Produkte siehst?

Nein, die Leser brauchen und fordern Informationen.

 

Erkenne den Trend...

 

Das 5. Gebot macht viel Freude, manchmal aber auch eine Recherche nötig.

Was ist gerade angesagt?

Was mögen die Menschen besonders?

Es könnte sein, dass gerade eine gute Reise gesucht wird.

Es kann aber sein, dass ein Spielzeug derzeit enorm im Trend ist.

Welche Bücher sind Bestseller?

Was wird in der Freizeit gerne unternommen?

Dieses und mehr, kannst du für dich nutzen.

Du wirst so recht schnell merken, was genau du vermarkten kannst.

Denn wenn, dann willst du damit ja auch Erfolg haben.

Du musst sich also immer mit den neuesten Trends befassen.

 

Empfehle ein Produkt und das von ganzem Herzen...

 

Du magst es für komisch befinden.

Aber es ist eine Tatsache.

Die Besucher merken schnell, welche Webseite nur dazu dient, das schnelle Geld zu machen.

User merken aber auch, wo sie ernstgenommen werden.

Das 6. Gebot ist also das, dass du auf deine Leser eingehst.

Wenn du schon ein Produkt vermarkten möchtest, musst du bestimmte Faktoren aufzeigen.

Warum sollten die Leser es kaufen?

Welche Vorteile bringt das Produkt mit sich?

Warum muss man genau dieses Gerät oder dieses Buch haben?

 

Achte auf Rezensionen...

 

Mal ehrlich: Wenn dir ein Produkt empfohlen wird, schaust du dann auf Rezensionen?

Natürlich!

Genau das machen auch andere Menschen.

Daher solltest du nur vermarkten, was gute Kundenmeinungen bieten kann.

Negative Rezensionen für ein Produkt, was du vermarktest, können sich negativ für dich auswirken.

Wie kannst du etwas empfehlen, was so viele Menschen für schlecht befinden?

Du verstehst?

Wichtig ist, dass positive Rezensionen vorhanden sind.

Davon bitte recht viel.

Das war auch schon das 7. und letzte Gebot.

 

 

GRATIS EBOOK DOWNLOAD

7 krisensichere Einkommensquellen um ONLINE Geld zu verdienen...

ÜBER DEN AUTOR

Autor

Christian Lackner

Christian Lackner ist der Gründer vom Internet-Marketing-Club und hat bereits zahlreiche Projekte aufgebaut in denen er sein Wissen unter Beweis gestellt hat. In diesem Blog erfährst du mehr über seine Expertise.

Impressum I Datenschutz I Kontakt

www.internet-marketing-club.com - All Rights Reserve - Copyright © by Christian Lackner