5 Online-Marketing Tipps die du kennen musst, wenn du Coach, Trainer oder Berater bist

 

Wenn du als Coach, Trainer oder Berater tätig bist, hast du in der Regel kein Problem damit, dich selbst zu vermarkten.

Wenn aber doch die Kunden ausbleiben, beherrschst du vielleicht das Online Marketing noch nicht so gut.

Solltest du aber, denn nur so kannst du viele Menschen erreichen.

Keine Sorge, vielen Trainern, Coaches und Beratern geht es so.

Daher solltest du weiterlesen und es demnächst einfach anders machen.

So kannst du deine Zielgruppen bequemer ansprechen und wirst garantiert wieder neue Kunden für dich gewinnen können.

Wir möchten dir gerne 5 Online-Marketing Tipps vorstellen, die du in Zukunft für dich einsetzen solltest.

 

1 Tipp: Ohne Webseite geht es nicht!

 

Vielleicht hast du von anderen Trainern, Beratern und Coaches gehört, die ohne Webseite agieren?

Man liest und hört vieles im Netz und nicht alles solltest du glauben.

Denk darüber nach, was du liest oder hörst.

Frag dich, ob dies wirklich Sinn ergibt.

So weißt du, dass es ohne Webseite gar nicht geht.

Ist doch die Webseite heute als virtuelle Visitenkarte von Unternehmen bekannt und auch du brauchst genau diese.

Wie bitte sollen sich die Kunden ansonsten über dich informieren?

Mehr über dich und dein Produkt erfahren?

Wie sollen sie Vertrauen aufbauen?

Die Webseite kann neue Kunden generieren und daher ist sie wichtig für dich.

Zumal du mit der Webseite mehr machen kannst.

Die Leser können sich für deinen Newsletter anmelden, somit bleibst du immer in ihrem Fokus.

Wenn du keine Webseite hast, kannst du schlecht gefunden werden.

Viele Menschen nutzen die Suchmaschine und genau deshalb musst du dafür sorgen, dass du dort auf der ersten Seite zu finden bist.

 

2 Tipp: Nutze die SEO Optimierung

 

Hier wären wir auch gleich beim 2. Punkt, was das Online Marketing für deine Branche betrifft.

Du musst dich unbedingt um die SEO Optimierung kümmern.

Nur dadurch kannst du im Ranking der Suchmaschinen gut abschneiden.

Wenn du dich mit SEO nicht auskennst, solltest du dir helfen lassen!

Auch wenn du für die Hilfe zahlst, wird sich dieses für dein Business lohnen.

Da es viel Konkurrenz gibt, musst du schauen, welche Worte die Konkurrenz nutzt und mit welchen Keywords du dich hervorheben kannst und doch gefunden wirst.

Auch hier kann der Profi dir natürlich zur Seite stehen und schneller zu guten Ergebnissen kommen.

 

3 Tipp: Sei online aktiv, zeige dich und nutzen soziale Netzwerke

 

Du willst Kunden und Stammkunden gewinnen.

Daher musst du natürlich auch etwas dafür tun.

Neben der Webseite sind auch die sozialen Netzwerke immens wichtig.

Du musst aktiv sein, sichtbar sein. Dafür sorgen, dass du nie in Vergessenheit gerätst.

Genau dies kannst du mit dem sozialen Netzwerk bewirken.

Hier ein Satz, da ein Bild, dort ein Kommentar.

Du kannst Neugier wecken, Emotionen wecken und eine perfekte Reichweite für dich nutzen.

Hier wartet großes Marketingpotential!

 

4 Tipp: Nutze das moderne Content Marketing für dein Online Marketing

 

Du willst etwas verkaufen, dann musst du auch aktiv werden.

Gerade als Coach, Berater oder Trainer geht es darum, den Nutzern Lösungen zu bieten.

Klare Antworten auf Fragen zu liefern.

Du musst ansprechen können, schon bevor die Kunden zu dir kommen und deine Leistung kaufen.

Es reicht nicht einfach aus, dich und deine Leistungen zu beschreiben.

Hole deine Kunden dort ab, wo sie abgeholt werden müssen.

Gehe also auf die Probleme der Leute ein, bringe genügend Content ein.

Ziel ist es, deine Leser dort zu packen, wo ihre Probleme sind.

Nur so werden Sie auch lesen, was du am Ende zu bieten hast.

Nur so werden sich viele Menschen für deine Seite und deine Leistungen interessieren.

Gehe auf verschiedenste Probleme ein.

Du bist Berater für Mobbingopfer?

Dann bringe dieses auch zum Ausdruck.

Biete Lösungen, was ein Chef gegen Mobbing tun kann.

Biete den Mitarbeitern Antworten auf ihre bestehenden Fragen zum Mobbing.

Du kannst dich in deine Kunden hineindenken.

Du findest Fragen, die es zu beantworten gilt.

Du kennst die Probleme und kannst einige Lösungen aufzeigen, bevor du dann für dein Coaching, deine Beratung oder deinen Lehrgang wirbst.

So geht man heute vor!

 

5 Tipp: Zeige dein Leben und dein Business

 

Du brauchst Leser, die dir vertrauen, wenn du im Netz aktiv bist.

Viele Menschen bauen leichter vertrauen auf, wenn man ihnen viel zeigt.

Nutze die eigene Webseite, das Videoportal und soziale Netzwerke dafür, um deine Seminare besser aufzeigen zu können.

Um ein wenig von der Umgebung zu präsentieren, in der du arbeitest.

Teile den Usern ruhig mit, dass du gerade am Strand arbeitest und das neue Seminar planst oder ähnliches.

Zeige einige Bilder von dir. Zeige auf, wie sympathisch du bist.

Man wird dir so schnell vertrauen und sich gerne in deine Hände begeben.

 

 

GRATIS EBOOK DOWNLOAD

7 krisensichere Einkommensquellen um ONLINE Geld zu verdienen...

ÜBER DEN AUTOR

Autor

Christian Lackner

Christian Lackner ist der Gründer vom Internet-Marketing-Club und hat bereits zahlreiche Projekte aufgebaut in denen er sein Wissen unter Beweis gestellt hat. In diesem Blog erfährst du mehr über seine Expertise.

Impressum I Datenschutz I Kontakt

www.internet-marketing-club.com - All Rights Reserve - Copyright © by Christian Lackner